Geschichte

Was wir schon immer gerne gemacht haben, und immer WIDER besonders gut können. Wie der (Urgroß-) Vater, so der Sohn und der Sohn und der Sohn und …

Im Jahre 1901 zog das Ehepaar Julius und Mathilde Wider von Freiburg zurück nach Löffingen, der Heimat von Julius Wider. Julius Wider geb. 1869 legte, in der Absicht sich einmal selbstständig zu machen, 1904 die Meisterprüfung im Maurerhandwerk ab und gründete im Jahre 1907 ein kleines Baugeschäft.

Bereits im Jahre 1919 trat Heinrich Wider, gerade aus dem 1. Weltkrieg zurück, in das elterliche Geschäft ein. Er hatte vor dem Einzug an die Front die großherzogliche Bauwerksschule in Karlsruhe besucht.
Als bei einem Großbrand im Jahre 1921 in Löffingen über 40 Häuser den Flammen zum Opfer fielen, gab es für die Löffinger Bauwirtschaft viel zu tun. Allein von der Fa. Wider wurden 14 Häuser erstellt.

In den 20er Jahren erfolgte im Hochbau ein großer Aufschwung und es wurden auch allgemeiner Tiefbau und Straßenbau an das Unternehmen angegliedert. In diesen Jahren zählte die Firma Wider über 70 Arbeiter. Damals kannte man weder Bagger noch Raupen, die gesamten Arbeiten mussten in mühevoller Handarbeit und mit Pferdefuhrwerken bewältigt werden. Erst in den 30en Jahren wurden die ersten Maschinen eingesetzt.

Ab dem Jahre 1927 leitete Heinrich Wider das Geschäft alleine aber Julius Wider blieb weiterhin aktiv im Betrieb. Bis zu seinem Tod 1956 interessierte er sich noch für den Geschäftsbetrieb.
Nach Kriegsende des 2. Weltkrieges baute der das Geschäft mit viel Energie wieder auf. Wegen Mangel an Baustoffen stellte man Schlackensteine her um die schlimmsten Schäden sofort beheben zu können. Die Firma Wider konzentrierte sich nun intensiv  Hoch- und Tiefbau. Bereits im Jahre 1949 waren wieder über 30 Arbeiter beschäftigt.

Nach Ausbildung der beiden Söhne Heinrich und Klaus Wider übernahmen diese im Jahre 1969 die Firma Wider. Heinrich Wider war für den Hochbaubereich verantwortlich und Klaus Wider leitete den Tiefbau und den Maschinenpark.

Im Jahre 1995 vollzog sich ein weiterer Generationswechsel. Mit Dipl. Bauingenieur Jörg Wider, trat die vierte Generation in die Firma ein und übernahm einen Teil der Geschäftsführung nach dem Ausscheiden von Klaus Wider.

Jörg Wider führt die Geschäfte heute alleinverantwortlich. Auf die fachgerechte Ausführung aller Arbeiten und hohe Qualität, wird bei uns seit 1907 größten Wert gelegt.

Julius Wider mit Enkel im Steinbruch am Ochsenberg / 1941

Während der langjährigen Tätigkeit im Bausektor wurden viele Bauvorhaben von der Fa. Wider erstellt. Hier ein kleiner Auszug:

Hochbau:
  • Festhalle und Volksschule Löffingen
  • Kinderheim Schuppenhörnle in Falkau
  • Bahnhof Bärental
  • Krankenhaus in Löffingen
  • Evangelische Kirche in Löffingen
  • Evangelische Kirche in Bonndorf
  • Realschulzentrum in Löffingen
  • Altenwohnanlage in Löffingen
  • diverse Kläranlagen und Wasserhochbehälter
Tiefbau:
  • Ausbau der Kirchsteige B 31
  • Teilabschnitt Feldbergstraße B 317
  • Verbindungsstraße Bonndorf-Stühlingen
  • Diverse Erschließungsmaßnahmen im gesamten Hochschwarzwald
Menü